Ist eine interaktive/interdisziplinäre Kunstausstellung mit dem Thema Masken. Wir laden ein, einen Raum des Austausches und der Verbindung zu schaffen, in dem die Grenzen zwischen Betrachterinnen und Betrachtern, Kunstwerk und Performance verschwimmen. Das Projekt ist Teil einer fortlaufenden, experimentellen, künstlerischen Forschung, die daraufausgerichtet ist, improvisierte und spontane Kreativität anzuregen.

Vernissage: Freitag, 1. Juli 2022, 18 – 23 Uhr

Masken-Workshop: Samstag, 2. Juli 2022, 16 – 20 Uhr

Offenen Diskussionen über Geschichte und Tradition der Maske: Sonntag, 3. Juli 2022, 16 – 19 Uhr

Ort: Mastul Kunst und Kultur Verein und Galerie-/Atelierräume in der Liebenwalder Straße 33 in Berlin-Wedding

Ausstellende Künstler*innen:
Daniela Bustamante | Nadia Valeska | Catherine Bourdon Marion Ehrsam | Chrysanthi Goula | Pippa Bowyer | Maria Roewer | Lotta Hench | Hannah Elsche | Aaron Ghantus Lu Mia | Perperúna Ensemble | Lale Willan | Hannah Molter | Matilde Frank | Tony Beilby | Jure Grando | Julia Frankenberg | Daniel Chluba | Betty Boese

Keine Veranstaltungen